Monheim am Rhein, den 20.02.2018

Schule am Lerchenweg

 

Offene Ganztagsschule in Monheim am Rhein

 

 

Aktuelle Informationen Informationen

 

Chronik zurückliegender Schuljahre:

2008/2009 | 2009/2010 | 2010/2011 | 2011/2012 | 2012/2013 | 2013/2014 | 2014/2015 | 2015/2016 | 2016/2017 | 2017/2018

     
 
     
 

28.06.15

Sommerferien 2015:

Erholung für Kinder und Mitarbeiter - neuerlich umfangreiche Arbeiten in der Schule

 

Sommer, Sonne, Strand, Erholung ...

 

Wieder einmal ist ein Schuljahr zu Ende gegangen. Alle Kinder und das gesamte Team freuen sich verdientermaßen auf erholsame Ferienwochen. In der Schule kehrt jedoch in dieser Zeit wie in den vergangenen Jahren neuerlich keine Ruhe ein:

 

- nach einem Jahr Bauzeit soll der neue Anbau in den kommenden 6 Wochen fertiggestellt werden.

- Erstellung neuer Notausgänge im EG und OG

- Austattung mit neuen Schulmöbel für zwei weitere Klassenräume

- Installation von drei weiteren interaktiven Tafelsystemen (insgesamt 11 Systeme)

- Austausch von 18 veralteten PC-Monitoren gegen aktuelle 16:9 Flachbildschirme

- Renovierungsanstriche in einigen Bestandsräumen

 

Die fristgerechte Fertigstellung aller genannten Arbeiten stellt für die Beteiligten eine große Herausforderung dar. Wir sind sicher, die Ergebnisse der Bemühugen werden uns viel Freude bereiten und die Voraussetzungen für erfolgreiches Lernen am Lerchenweg weiter verbessern.

 
 
     
 

22.05.15

"Zirkus Lerchissimo" - das Zirkusfest kann beginnen


Helferplan Zirkusfest 2015
(pdf-Datei)

 

Lehrerinnen, Erzieherinnen und Eltern üben es vorab, am Samstag, 06.06. sind die Kinder dran!

 

Die Kinder der Schule am Lerchenweg werden in der ersten Juniwoche wohl keine Motivationsprobleme haben. Denn dort wird vom 01.-06.06.2015 eine ganze Woche jongliert, balanciert, Einrad gefahren oder gezaubert. Pantomimen, Fakire, Clowns, Tänzer und Musiker arbeiten an einer effektvollen Vorstellung. Am Ende der Woche werden die 40 erwachsenen Helfer und 326 Kinder in der Manege stehen und in 4 Vorstellungen mehr als 800 Zuschauer verzaubern. Ein buntes Rahmenprogramm mit Getränken und Imbiss auf dem Schulhof rundet den abschließenden Vorführungstag ab.

 

Das sind die Dimensionen der zweiten großen Zirkusprojektwoche an der Schule am Lerchenweg. Mit dem Kölner Spielecirkus konnte ein erfahrener Projektbegleiter gewonnen werden, der die noch nicht so zirkuserprobten Lehrkräfte und Eltern bei der Vorbereitung einer gelungen Zirkusvorstellung begleitet. „Die Vorfreude ist groß und die Erwartungen hoch“, berichtet Schulleiter Achim Nöhles. Er ist davon überzeugt, dass diese Woche die Gemeinschaft von Lehrern, Eltern und Schülern seiner Schule stärkt. „Eine erfolgreiche Vorstellung gelingt nur, wenn alle an einem Strang ziehen und motiviert und konzentriert arbeiten“, weiß auch Silvia Reuvekamp, Vorsitzende des Fördervereins der Schule, nicht ohne augenzwinkernd hinzuzufügen: „…und Spaß soll es natürlich auch machen!“ Die mit dem Projekt verbundenen hohen Unkosten hält Reuvekamp für gerechtfertigt und steht daher mit dem Förderverein zu einem wesentlichen Teil dafür ein.

 

"10 Jahre Schule am Lerchenweg" - ein kurzer Rück- und Ausblick

 

Kinder lernen das, was sie erleben!“ - Mit diesem Leitgedanken hat sich die „Lerche“ nach 10 Jahren zur Grundschule mit der höchsten Schülerzahl der Gänselieselstadt entwickelt. Sichtbares Zeichen dafür ist der dadurch notwendig gewordene neue Anbau, dessen Räumlichkeiten die Schule nach den Sommerferien in Betrieb nehmen wird.

 

Insbesondere das Konzept der sogenannten „rhythmisierten Ganztagsklassen“, also der verbindlichen Teilnahme aller Kinder einer Klasse am Schulleben von 8.00 bis 16.00 Uhr an allen Wochentagen hat sich bei den Monheimer Eltern zu einem Markenzeichen der schulischen Arbeit am Lerchenweg entwickelt. Heute folgen immerhin schon acht der zwölf Klassen (ca. 220 Kinder) diesem Konzept, die Weiterentwicklung zu einer der ersten „echten“ Ganztagsgrundschulen in NRW ist aufgrund der ungebrochen hohen Nachfrage ein durchaus denkbarer weiterer Entwicklungsschritt.

 

Dabei bezieht die Schule als „Ort gemeinsamen Lernens“ alle Kinder ein. „Inklusion“ ist das Stichwort, an dem orientiert sich Kinder mit Handicaps genauso wohl fühlen wie Kinder aus 16 Nationen mit ihren unterschiedlichen Kulturen, Religionen und Sprachen. Am Lerchenweg präsentiert sich eine Grundschule als realer Lern- und Lebensraum.

 

Grund genug zum Feiern also am Lerchenweg. Grund genug, um auf 10 Jahre erfolgreiche Schulentwicklung zurück zu schauen und dabei den Blick gleich auch wieder nach vorne zu richten: „Schule entwickelt sich ständig weiter“ sagt Schulleiter Achim Nöhles. Auch für das Team der Schule am Lerchenweg gilt, was seinerzeit schon dem Schulleiter als Kind mit auf den Weg gegeben wurde: „Lernen ist wie Rudern gegen den Strom, sobald man aufhört, treibt man zurück“. Das ca. 40-köpfige multiprofessionelle Team der Schule, das aufgrund der vielfältigen pädagogischen Herausforderungen schon lange nicht mehr nur aus Grundschullehrkräften besteht, hat sich in den vergangenen 10 Jahren bereits kräftig „in die Riemen“ gelegt und beabsichtigt auch in Zukunft, nicht damit aufzuhören.

 

Das große Zirkusprojekt ist Höhepunkt dieses Schuljahres 2015/16, dem weitere in den nächsten Jahren folgen sollen.

 
 
     
 

28.03.2015

Zweiter Vater-Kind-Tag auf dem Abenteuerspielplatz

 

Kooperationsveranstaltung Familienzentrum Lerchenweg, Mo.Ki II,

Schule am Lerchenweg und Abenteuerspielplatz Monheim am Rhein e.V.

 

Am Samstag, den 28.03.2015 trotzten über  60 große und kleine Abenteurer des Lerchenwegs den widrigen Wetterumständen und ließen sich nicht davon abhalten, den Weg trotz Regens zum Rheinspielplatz zu finden.


Auf dem Gelände des Abenteuerspielplatzes wurden Hütten gebaut, Grasköpfe gesät und Bambusbilderrahmen samt Kunstwerke gestaltet, die sicher die eine oder andere Wand des Kinderzimmers schmücken werden. Manch einer schleppte auch neues Mobiliar mit nach Hause und bestückte Garten oder Balkon mit selbstgezimmerten Hockern oder kleinen Tischen.


Wenn man sich umschaute, blickte man in rundum zufriedene und gelassene große und kleine Gesichter, wobei sicher der heiße Tee und das warme Stockbrot – wahlweise mit Nuss-Nougat-Aufstrich oder Honig  bestrichen – sein Übriges tat. So lässt sich entspannt in die Osterferien starten!

 
 
     
 

03.02.2015

Besuch im Landtag - Schüler/-innen vom Lerchenweg fragen und debattieren

 

Die 4b und 4c im Landtagsgebäude mit dem

Landtagsabgeordneten Jens Geyer

 

Wo kann man Demokratie in NRW besser erleben als im Landtag selbst! Aus diesem Grund haben sich die Kinder der 4b und 4c auf den Weg nach Düsseldorf gemacht. Natürlich haben sie dabei nicht nur auf der Treppe des Landtags für den Fotografen posiert, sondern sich im Plenarsaal selbst an das Podium gestellt, an dem sonst die Ministerpräsidentin und die Landespolitiker ihre Reden halten.

 

Dabattiert wurde auch. Fragestellung: Sollen die Schulfererien in NRW verkürzt werden? Dem Vernehmen nach soll es zu einem einstimmigen Votum gegen dieses Ansinnen gekommen sein.

 

Den Abschluss bildete eine Fragerunde mit dem Landtagsabgeordneten für die Städte Monheim, Langenfeld und Hilden Jens Geyer, dem sicher auch die ein odere andere Anregung mit auf den Weg gegeben wurde.

 
 
     
 

22.01.15

"Zirkus Lerche" -Projektwoche und Schulfest vom 29.05. - 06.06.2015 zum

10-jährigen Bestehen der Schule am Lerchenweg

 

 

Die Planungen laufen schon auf Hochtouren. Unser Schulfest am Samstag, dem 06.06.2015 wird ein Zirkusfest mit insgesamt 3 großen Zirkusvorstellungen, an denen alle 326 Kinder unserer Schule beteiligt sein werden.

 

Damit dieses gewaltige Vorhaben auch gelingt, benötigen wir Ihre Unterstützung (Eltern, Großeltern, Verwandte, Bekannte oder ehrenamtliche Helfer). Aus diesem Grund erhalten Sie in den nächsten Wochen einen Brief mit den entsprechenden Terminen.

 

Sie möchten wissen, wie die Projektwoche verläuft und welche Voraussetzungen Sie mitbringen sollten?

Hier sind die Antworten auf Ihre Fragen:

 

- Projektbeschreibung Zirkuswoche

- FAQ Liste Helfer

 
 
     
 

17.12.14

Frohe Weihnachten und ein gutes gesundes Jahr 2015...

 

So sah es am 16.12.2010 auf dem Schulgelände aus!

 

...wünscht Ihnen das Team der Schule am Lerchenweg. So viel Schnee wie auf dem vier Jahre alten Foto unserer Schule werden wir wohl in diesem Jahr nicht mehr vorfinden. Dann müssen wir uns den Winter zum Weihnachtsfest wohl einfach vorstellen ... oder doch noch schnell eine Reise in den Schnee buchen!

 

Wie auch immer Sie den Jahreswechsel verbringen werden: Vielen Dank an alle, die uns im Jahr 2014 unterstützt haben und so dazu beigetragen haben, dass wir als Schulgemeinschaft weiterhin gestärkt und mit Freude und Optimismus in das neue Jahr 2015 wechseln werden.

 
 
     
 

01.12.14

Für alle Kinder, die gerne knobeln - zwei mathematische Adventskalender - jeden Tag eine neue Aufgabe - ab 1. Dezember 2014

 

b

Klassen 1 und 2

 

Känguru der Mathematik - das ist eigentlich ein Mathematikwettbewerb, der in jedem Jahr am 18.März in allen Schulen in Europa und darüberhinaus durchgeführt wird.

 

Es gibt aber auch den Känguru-Adventskalender: Hier ist jeden Tag statt Schokolade oder Süßem ein vorweihnachtliches Rätsel versteckt. Zum Knobeln, Kombinieren, Kopfzerbrechen... Genau das Richtige für die dunkle Jahreszeit.

 

Den mathematische Adventskalender gibt es als Variante für die Kleinen (Mini: s.oben) und für die Großen (Maxi: s. unten). Sie erreichen die Kalender durch Klick auf die Grafiken.

 

a

Klassen 3 und 4

 
 
     
 

27.11.2014

"Flossen hoch" - Die ARD-Radionacht für Kinder 2014

 

Die Kinder der 3a mit Schlafsack, Taschenlampe und Kuscheltier

 

Nachdem vorab schon im Kunstunterricht mit Unterstützung der Künstlerin Britt Reinhardt großformatige Unterwasserlandschaften entstanden sind, trafen sich die Kinder der 3a zur ARD-Radionacht 2014 zum Thema "Unterwasserweltern" in der Schule. Der WDR sendete von 20.05 bis 1.00 Uhr in der Nacht für die Kinder.

 

Gemeinsam zuhören und in den Schlafsack gekuschelt macht das natürlich Spaß ... und lernen konnte man auch noch was. Als die Eltern dann am nächsten Morgen "das Frühstück an den Schlafsack" brachten, war alles perfekt.

 
 
     
 

27.11.14

Neues Teammitglied am Lerchenweg /
Ruhestand nach fast 40 Dienstjahren

 

Herzlich begrüßen wir zur Verstärkung unseres Teams:

- Sven Borgwardt (Grundschullehrer ohne eigene Klasse)

 

Ingrid Borkenstein hat uns zum Monatsende in den wohlverdienten Ruhestand verlassen. Die Schulgemeinschaft dankt ihr von Herzen für die geleistete Arbeit und wünscht ihr für den neuen Lebensabschnitt alles Gute.

 

 

1

 

 

1

 
 
     
 

27.10.2014

Ganztagsklasse 4a stimmt auf Halloween ein

 

Huuuuuh - schaurig schöne Kürbisgesichter

 

Stimmungsvoll und gruselig wurde es am Abend in der 4a. Die Kinder haben mit Ihren Lehrerinnen, Erzieherinnen und Eltern Kürbisse ausgehöhlt und zu fast 30 gruselig leuchtenen Kunstwerken umgestaltet.

 

Gerüchtehalber wurde mitgeteilt, dass heute in den beteiligten Familien Kürbis in allen Variationen auf dem Speiseplan steht. :-)

 
 
     
 

27.10.2014

Die "Werstoffprofis": Lerntheater - damit aus Kindern von heute Vorbilder von morgen werden

 

Langeweile ausgeschlossen - interaktives Lerntheater

 

Jeder weiß, dass Rohstoffe auf unserem Planeten endlich sind. Dennoch wird noch zu wenig unternommen, um Ressourcen zu schonen und kostbare Wertstoffe zu recyceln. Oft, weil schlichtweg das nötige Wissen fehlt.

 

Damit die Zukunft unseres Planeten bei unseren Kindern in besten Händen ist, haben wir das Bildungsprojekt "Wertstoffprofis" an den Lerchenweg eingeladen. Denn mit Spaß lernt es sich letztlich doch am besten.

 
 
     
 

06.10.2014

Tag der Offenen Tür am Samstag, 25.10.2014 - Infos zu Ganztags- und Halbtagsklassen

 

Foyer der Schule in Erwartung der Gäste am Tag der offenen Tür

 

Die Schule am Lerchenweg wird im Schuljahr 2015/16 neuerlich zwei Ganztags- und eine Halbtagsklasse einrichten.

 

Damit Sie einen Einblick in unsere Arbeit erhalten, laden wir Sie herzlich zu unserem "Tag der Offenen Tür" ein. Von 10.00 bis 11.00 Uhr können Sie am Unterricht teilnehmen und unsere Räumlichkeiten in Augenschein nehmen.

 

Von 11.00 bis ca. 11.45 Uhr wird Schulleiter Achim Nöhles Sie im Rahmen einer Info-Veranstaltung über alle Angebote in den Ganztags- und Halbtagsklassen informieren und Ihre Fragen beantworten. Ihre Kinder werden während dieser Elterninfo von unserem Erzieher-Team betreut. Wir freuen uns auf Sie.

 
 
     
 

26.09.2014

Arbeiten für den Anbau haben begonnen - mehr Platz für die Förderung unserer Schüler

 

Arbeiten an der Bodenplatte des neuen Anbaus

 

Nach vier Jahren Umbauarbeiten im Bestand haben in diesem Monat die Arbeiten für unseren Anbau begonnen. Die Fertigstellung ist für Sommer 2015 vorgesehen. Der Anbau schließt direkt an das Bestandsgebäude an und wird neben einem zweiten Treppenhaus zwei weitere hochmoderne Klassen- und Nebenräume erhalten.

 

Die konstant hohe Schülerzahl von mehr als 320 Kindern in acht Ganztags- und vier Halbtagsklassen führt schon seit Jahren dazu, dass viele zusätzliche Maßnahmen sowie Förder- und Forderangebote nicht genügend Raum zur Verfügung steht. Die dringend notwendigen Differenzierungsmaßnahmen für unser großen Halbttags- und Ganztagsklassen konnten aufgrund des Raummangels nicht immer wie gewünscht durchgeführt werden. Daher hat die Schulkonferenz mit der Kommune mehrer Jahre verhandelt, bis die über 600.000,- € teure Maßnahme im Herbst des vergangenen Jahres beschlossen und genehmigt wurde.

 

Mit dem Ausbau des Schulgebäudes wird die konsequente und über viele Jahre angelegte Modernisierung der Schule vorangetrieben, die neben dem zunächst notwendigen Ausbau der Ganztagsklassen nun auch die Halbtagsklassen einschließt. Ein wichtiger Schritt in Richtung Zukunft für unsere gesamte Schulgemeinschaft.

 
 
     
 

01.08.14

Neue Teammitglieder 2014/15

 

 

.....................

 

Die Schule am Lerchenweg freut sich, dass alle offenen Stellen rechtzeitig vor Schuljahresbeginn besetzt werden konnten und wir mit Blick auf unsere Personalbesetzung entspannt in das neue Schuljahr starten können. Herzlich begrüßen wir:

 

- Katharina Huhn (Klassenlehrerin Ganztagsklasse 1b)

- Claudia Jänner (Grundschullehrerin)

- Corinna Kurth (Grundschullehrerin)

- Tanja Brück (Grundschullehrerin)

- Wiebke Schallner (Sozialpädagogin / Erzieherin Ganztagsklasse 1b)

- Iris Lünser (früher "acht-bis-eins-Betreung, jetzt neue Zweitkraft Ganztagsklasse 1b)

- Setenay Özen (Freiwiliges Soziales Jahr) und

- Thomas Koch (Gebäudemanager)

 

Die Sonderpädagoginnen Sarah Vasen und Julia Alfer sowie die Grundschullehrerin Heike Flemming haben uns zum Schuljahresende verlassen und widmen sich nun neuen schulischen bzw. außerschulischen Aufgaben. Ende des Monats August endet das Freiwillige Soziale Jahr von Jasmin Quaas. Unser bisheriger Hausmeister Josef Hinterkeuser wird innerhalb des Stadtgebietes eine neue Aufgabe im Gebäudemanagement erhalten.

 

Die Schulgemeinschaft dankt allen Kolleginnen von Herzen für die geleistete Arbeit und wünscht ihnen für den weiteren beruflichen und privaten Werdegang alles Gute.

 
 
     
 

29.07.14

 

Die Termine für das Schuljahr 2014/15 sind online

 

Unter dem Button "Service - Termine" finden Sie aktualisiert, aber ohne Gewähr, die Termine für das gesamte neue Schuljahr 2014/15.

 
 
     

Tel. 02173 / 951 4810 | Kontakt | Impressum