Ein ganz normaler Tag

Zum 2. Mal nach 2013 führt die Lerche in Kooperation mit der Langenfelder Weik-Stiftung am 03.05.2018 das Projekt "Ein ganz normaler Tag" durch.

Ziel: Grundschülern nahe zu bringen, wie es sich anfühlt, wenn man körperlich eingeschränkt ist.

Am Lerchenweg durchlaufen die Schüler*innen insgesamt 12 Stationen, an denen sie für das Leben mit unterschiedlichen Handicaps sensibilisiert werden. Unter anderem geht es um das Überwinden von Stufen mit Gehhilfen, um Laufen mit dem Blindenstock, um Gebärdensprache, den Umgang mit dem Rollstuhl im Alltag, das Klettern mit Gewichtswesten oder Hilfen für Gehörlose.

Für die ehrenamtlichen Helfer der Weik-Stiftung ist die Durchführung des Projekttages gerade an einer großen Grundschule wie der Lerche immer wieder eine Herausforderung. Die Stiftung ist mit dem Angebot in diesem Jahr vollständig ausgelastet. Bedarf und Interesse sind groß.

Weitere Infos: [intern]Ein ganz normaler Tag

 

Neue Nachrichten

Der Winter 2020/21 zeigt sich gerade wieder von seiner ungemütlichen Seite. Leider nicht nur draußen, denn wenn die Kinder in der Schule sind, heißt es nach 20 Minuten stets aufs…

mehr

Ein Reporter des "Kölner Stadtanzeigers" hat sich in der vergangenen Woche einen Eindruck von der Arbeit unserer Schule in der Pandemie gemacht und darüber ausführlich berichtet.

mehr

"Lernen auf Distanz" und "Notbetreuung", wie kann das gehen an der Schule am Lerchenweg. Das wollte auch die Redaktion von WDR 5 wissen und hat unsere Ganztagsleitung gefragt.

mehr
Telefon Kontakt-formular Öffnungs-zeiten


Sekretariat
(Liane Kollek):

Telefon: 02173 951-4810

 

Schulleitung (Achim Nöhles):

über das Sekretariat


Öffnungszeiten Sekretariat:

Mo bis Fr 7.45 Uhr bis 11.45 Uhr


Betreuungszeiten:
Mo bis Fr 8.00 Uhr bis 16.00 Uhr
Frühbetreuung ab 7:30 Uhr

Nach oben