Lernen mit dem Therapiehund

Seit einem Schuljahr wird die Klasse 2b von verschiedenen Therapiehunden und deren Trainerinnen im Unterricht begleitet.

Oft arbeiten die Kinder in Kleingruppen mit den Hunden zusammen...die Kinder sind dadurch sehr motiviert...die Hunde nach dem Unterricht satt durch die vielen Leckerchen, die die Kinder ihnen geben dürfen, wenn die Kinder richtig gerechnet haben. Auch die Klassengemeinschaft wird durch die Arbeit mit den Hunden sehr gestärkt. So helfen die Kinder sich gegenseitig, wenn sie mit dem Hund arbeiten. Wird es in der Klasse mal zu laut, kann auch ein lautes Bellen erfolgen, das dann für Ruhe sorgt. Jeden Freitagmorgen beginnt unsere Hundezeit schon um 8.00 Uhr. Dann dürfen die Kinder, die Lust haben, den offenen Anfang mit dem Hund im Gruppenraum verbringen, begleitet von der Trainerin, die Hund und Kind im Blick hat. Die Klasse 2b freut sich auf ein weiters Jahr mit Cooper und dem Neuzugang Krümel.

Neue Nachrichten

Ein Reporter des "Kölner Stadtanzeigers" hat sich in der vergangenen Woche einen Eindruck von der Arbeit unserer Schule in der Pandemie gemacht und darüber ausführlich berichtet.

mehr

"Lernen auf Distanz" und "Notbetreuung", wie kann das gehen an der Schule am Lerchenweg. Das wollte auch die Redaktion von WDR 5 wissen und hat unsere Ganztagsleitung gefragt.

mehr

2010 als Studienprojekt entstanden, ist ZWEITZEUGEN e.V. seit Februar 2014 ein eingetragener gemeinnütziger Verein. Mit dem Projekt wirbt der Verein in der deutschen…

mehr
Telefon Kontakt-formular Öffnungs-zeiten


Sekretariat
(Liane Kollek):

Telefon: 02173 951-4810

 

Schulleitung (Achim Nöhles):

über das Sekretariat


Öffnungszeiten Sekretariat:

Mo bis Fr 7.45 Uhr bis 11.45 Uhr


Betreuungszeiten:
Mo bis Fr 8.00 Uhr bis 16.00 Uhr
Frühbetreuung ab 7:30 Uhr

Nach oben