Chance Ganztag –

Zeit für- und miteinander

Konzept Ganztagsklassen

Eine Idee setzt sich durch:
Konzept der „echten Ganztagsklassen" am Lerchenweg

Im Gegensatz zur bekannten Ganztagsbetreuung im Anschluss an den Halbtagsunterricht setzt die Schule am Lerchenweg auf echte Ganztagsklassen".

Alle Kinder dieser Klassen bleiben täglich von 8-16 Uhr in der Schule. Bis auf den Mittwochnachmittag, dem sogenannten „Frühgehtag“, ist die Teilnahme bis 16.00 Uhr für alle Kinder ausnahmslos verbindlich. Nur diese Verbindlichkeit für alle Kinder schafft die Voraussetzung für eine veränderte [intern]Rhythmisierung des Schultages. Sie wird von allen Eltern, die ihre Kinder für die Ganztagsklassen angemeldet haben, akzeptiert und unterstützt.

Festes [intern]Lehrerinnen-[intern]Erzieherinnen-[intern]Team

Für die Arbeit in einer Ganztagsklasse ist einfestes Lehrerinnen-Erzieherinnen-Team verantwortlich, dass aus drei Personen besteht (Klassenlehrerin und 2 Erzieherinnen). Sie planen und verantworten den Tages- und Wochenablauf ihrer Klasse gemeinsam. Das Team trifft Absprachen „auf Augenhöhe“, die Lehrkraft hat jedoch für den Bereich „Kompetenzerwerb im Rahmen der Grundschulrichtlinien und -lehrpläne “ die letzte Entscheidung. Es hat sich gezeigt, dass die gebildeten Teams hier kollegial und professionell zusammenarbeiten können.

Hausaufgaben im klassischen Sinn kennt die Ganztagsklasse nicht mehr

Daher gibt es auch keine Hausaufgabenbetreuung. Im Rahmen des wöchentlichen Zeitplans ersetzen Freiarbeitsstunden oder Wochenplanaufgaben diesen Bereich. Auch für diese Stunden ist das GT-Klassen-Team verantwortlich. Sie können im Vor- oder im Nachmittagsbereich stattfinden.

Arbeitsgemeinschaften

Einmal in der Woche findet ein [intern]Arbeitsgemeinschaften-Nachmittag statt (Jg. 1 und 2: dienstags / Jg. 3 und 4: donnerstags). Dann können die Kinder aus verschiedenen Angeboten (Sport, Kunst, Musik, PC usw.) auswählen. An mehreren Nachmittagen sind die Lehrkräfte auch am Nachmittag für Ihre Klassen da. Der Inhalt dieser Stunden (Unterricht, Fördermaßnahmen, zusätzliche Angebote) wird vom Ganztagsklassenteam individuell  festgelegt.

Am Freitag finden die Musikschulangebote von [intern]MoMo in allen 4 Jahrgängen ihren Platz, an dem viele Kinder aus den Ganztagsklassen beteiligt sind. Ansonsten ist der Freitagnachmittag von Unterricht frei und steht für andere Gruppenaktivitäten zur Verfügung (Feste feiern, kleine Ausflüge etc.).

Der Mittwoch ist als sog. Frühgehtag geplant. Hier dürfen die Eltern ihre Kinder ausnahmsweise früher abholen. Dieses Angebot wird von vielen Eltern rege genutzt, um an diesem Nachmittag außerschulische Angebote zu nutzen.

Weitere Angebote bzw. stundenplantechnische Verbindlichkeiten:

  • Einbindung des „Herkunftssprachlichen Unterrichts“ in Türkisch und Arabisch
  • sozialpädagogische, sonderpädagogische, ergo- und sprachtherapeutische Fördermaßnahmen
  • Bewegungsangebote in und außerhalb der Turnhalle mit verschiedenen Kooperationspartnern
  • Bücherei
  • AG´s (Sport, Basteln, Töpfern, Theater etc.)

oder auch einfach nur „freies Spiel“, das den Kindern ausreichend Entscheidungsspielraum für eigene Kreativität lässt.

Telefon Kontakt-formular Öffnungs-zeiten


Sekretariat
(Liane Kollek):

Telefon: 02173 951-4810

 

Schulleitung (Achim Nöhles):

über das Sekretariat


Öffnungszeiten Sekretariat:

Mo bis Fr 7.45 Uhr bis 11.45 Uhr


Betreuungszeiten:
Mo bis Fr 8.00 Uhr bis 16.00 Uhr
Frühbetreuung ab 7:30 Uhr

Nach oben