16 Nationen unter einem Dach

Herkunft

Mehr als 65 % der Kinder unserer Schule haben einen sog. „Migrationshintergrund". Die meisten dieser Kinder sind in Deutschland geboren und haben in der Regel die deutsche Staatsangehörigkeit. Die Eltern der meisten Jungen und Mädchen mit Migrationshintergrund haben Wurzeln in der Türkei oder in Marokko. Eine weitere große Gruppe von Familien ist aus verschiedenen Ländern der EU zugewandert. Die kleinste Anzahl bilden jene Kinder ab, die in den letzten Jahren als Flüchtlinge zu uns gekommen sind. Sie kommen beispielsweise aus Syrien, dem Irak oder Afghanistan.

Einer unserer wichtigsten Partner für die Integration der Flüchtlingskinder in Monheim ist die [extern]SKFM-Flüchtlingshilfe. Dort finden sowohl die betroffenen Familien als auch die Schule am Lerchenweg jederzeit Hilfe, Rat und Unterstützung. Der SKFM hilft zudem bei der Suche von Dolmetschern ... oder macht das mit den eigenen Mitarbeitern und Ehrenamtlichen gleich selber.

Deutsch ist unsere gemeinsame Sprache

Die Sprache, in der wir uns verständigen, ist deutsch. Gemeinsam lernen und vertiefen die Kinder ihre deutschen Sprachkenntnisse im Unterricht und vor allem im gemeisamen Spiel mit den anderen Kindern. Wie gut also, dass unsere Schule als Ganztagsschule dafür ausreichend Zeit bietet.

[intern]Herkunftsprachlicher Unterricht

Um die deutsche Sprache so gut und so schnell wie möglich erlernen zu können und um die eigenen sprachlichen Wurzeln festigen zu können, bietet dass Land NRW den sog. "Herkunftssprachlichen Unterricht" in vielen Sprachen an. Der Unterricht ist bewusst kein „Fremdsprachenunterricht". Vorraussetzung zur Teilnahme ist, dass man die Sprache schon spricht.

Am Lerchenweg kann man am HSU in „Türkisch" und „Arabisch" teilnehmen.

Auch die Eltern sind willkommen

Die Schule am Lerchenweg ist zwar hauptsächlich für unsere Schülerinnen und Schüler, aber auch für deren Eltern ein Ort der Begegnung und des Lernens. So legt die Schule großen Wert auf die Begegnung der Religionen und Kulturen. Neben dem regelmäßig stattfindenden Elterncafé gibt es z. B. auch Sprachkurse für Mütter. Gemeinsame Feste sind selbstverständlicher Teil unserer schulischen Arbeit (Klassen- und Schulfeste, Adventsbasteln etc.). Ostern, Weihnachten und das Martinsfest feiern wir zusammen, das Zuckerfest der Muslime und der Ramadan sind uns aber auch nicht fremd.

[intern]Evangelischer, katholischer und Islamischer Religionsunterricht

Als erste Monheimer Grundschule ist der „Islamische Religionsunterricht" neben dem evangelischen und katholischen Religionsunterricht fester Bestandteil unserer Stundentafel.

Telefon Kontakt-formular Öffnungs-zeiten


Sekretariat
(Liane Kollek):

Telefon: 02173 951-4810

 

Schulleitung (Achim Nöhles):

über das Sekretariat


Öffnungszeiten Sekretariat:

Mo bis Fr 7.45 Uhr bis 11.45 Uhr


Betreuungszeiten:
Mo bis Fr 8.00 Uhr bis 16.00 Uhr
Frühbetreuung ab 7:30 Uhr

Nach oben