Monheims Feuerwehr schult Drittklässler

Das richtige Verhalten bei einem Brand oder das Absetzen eines Notrufs – geht es nach Monheims Feuerwehr, kann man das gar nicht früh genug lernen. Um dem Wunsch auch Taten folgen zu lassen, wurde im vergangenen Jahr erfolgreich ein Pilotprojekt an der Grundschule Lerchenweg durchgeführt. Und das ging nun in die zweite Runde – Brandschutz auf dem Stundenplan.

Drittklässler im Löscheinsatz

Alle dritten Klassen wurden von Mitte Mai bis Anfang Juli je einen Tag pro Woche unterrichtet. Die Federführung hatten Brandoberinspektor Markus Paikert und Lehrerin Katharina Huhn. Was kann alles brennen? Und wie kann ich es löschen? Woran erkenne ich den richtigen Fluchtweg? Solche Fragen und mehr standen auf dem Stundenplan – anschaulich von Feuerwehr und Pädagogen vermittelt. Für die Kinder besonders aufregend war der praktische Abschlusstag. Die Schüler mussten einen brennenden Papierkorb löschen. Den entsprechenden Umgang mit einem Feuerlöscher hatten sie natürlich vorher gelernt.

Neue Nachrichten

Ein Reporter des "Kölner Stadtanzeigers" hat sich in der vergangenen Woche einen Eindruck von der Arbeit unserer Schule in der Pandemie gemacht und darüber ausführlich berichtet.

mehr

"Lernen auf Distanz" und "Notbetreuung", wie kann das gehen an der Schule am Lerchenweg. Das wollte auch die Redaktion von WDR 5 wissen und hat unsere Ganztagsleitung gefragt.

mehr

2010 als Studienprojekt entstanden, ist ZWEITZEUGEN e.V. seit Februar 2014 ein eingetragener gemeinnütziger Verein. Mit dem Projekt wirbt der Verein in der deutschen…

mehr
Telefon Kontakt-formular Öffnungs-zeiten


Sekretariat
(Liane Kollek):

Telefon: 02173 951-4810

 

Schulleitung (Achim Nöhles):

über das Sekretariat


Öffnungszeiten Sekretariat:

Mo bis Fr 7.45 Uhr bis 11.45 Uhr


Betreuungszeiten:
Mo bis Fr 8.00 Uhr bis 16.00 Uhr
Frühbetreuung ab 7:30 Uhr

Nach oben